Fastnacht 2015

Jung und Alt gemeinsam beim närrischen Treiben

Herolder Kreppelkaffee und Kinderfastnacht waren ein voller Erfolg

Nach der gelungenen Kappensitzung folgten zwei weitere Fastnachtssitzungen im närrisch geschmückten Bürgerhaus von Herold.

Der Kreppelkaffee stand der Kappensitung der Vorwoche in seinen Programmpunkten in nichts nach. Für alle Generationen wurde an diesem kurzweiligen Nachmittag etwas geboten.

Begonnen wurde um 14:11 Uhr traditionell mit der Herolder Gardetanzgruppe unter der Leitung von Melina Poths. Direkt im Anschluss zeigten die jüngsten Tänzerinnen und Tänzer der Herolder „dancing queens“ was sie mit Vanessa und Denise Stein in den letzten Wochen so fleißig eingeübt hatten. Die Herolder Brunnensänger hatten bei ihrem nachfolgenden, flottem Auftritt keine Mühe, das Publikum, das auch zahlreich aus den umliegenden Gemeinden trotz des Schneefalls angereist war, zum Schunkeln und Mitsingen zu animieren. Egal ob bei dem Vortrag der beiden Putzfeen (Silke Wick und Sandra Schramm), dem alt bekannten Duo Waltraud und Mariechen, alias Bernd Barthel und Udo Schöffler, oder dem „Nordic Walking“ Vortrag von Anneliese Kecke, es blieb kein Auge trocken. Auch als die Bühne sich in eine „Baustelle“ verwandelte und die Männer der freiwilligen Feuerwehr zeigten, was so alles auf dem Bau passiert, oder als Dieter Bohlen (Susanne Seelbach) und Bruce Darnell (Udo Schöffler) begleitet von Guido Maria Kretschmer (Gabi Schöffler) das Supertalent in Herold suchten, war das Publikum hell auf begeistert.

Aufgelockert wurde das Programm immer wieder durch flotte Tänze der Herolder Tanzgruppen „Andiamo“, „Just Dance“ und der Damen von „4ever young“ und endete schließlich in einem großen Finale mit einem Medley der Brunnensänger.

Ein besonderer Dank gilt auch in diesem Jahr Sven Evers, der wiedereinmal souverän und mit viel Witz durch das Programm führte und mit einer Bauchredner Einlage auch die Umbaupausen zu einem Erlebnis machte.

Insgesamt lässt sich auf eine sehr gelungene Veranstaltung zurückblicken, die Narren aus Herold und der Nachbarorte anzog.

Am Sonntag brachten dann die Herolder Kinder und Jugendlichen ein tolles Programm auf die Bühne des Bürgerhauses.

Felix Wick und Romero Hocke führten gemeinsam gelungen durch den Nachmittag.

Egal ob Tanzgruppe, Sketch oder Büttenrede das Publikum, das sich in der ausverkauften Halle sichtlich wohl fühlte, hatte viel zu Lachen und zu Staunen.

Auch in diesem Jahr war der Gastauftritt der Kindertanzgruppe Allendorf wieder ein besonderer Programmpunkt und wurde mit kräftigem Applaus gewürdigt.

Die Zuschauer waren restlos begeistert und sind stolz auf ihre Nachwuchskünstler mit solch einem glamourösen Programm.

Von allen drei Sitzungen können jeweils DVDs mit Bildern und Videos bestellt werden. Wer mag kann sich hierzu bei Melina Poths melden. Zur Kostendeckung wird lediglich ein geringer Beitrag erhoben.


SvO Herold e.V.

Mühlweg 3

56368 Herold

kontakt@svo-herold.de